Mit dem Subform-Widget kann man Teile eines Formulars, die sich von der Struktur her wiederholen, übersichtlich zu einem Formular hinzufügen z.B. für Materialien, Stundenzettel, Fotos, Bauteile und vieles mehr.


Noch keinen MoreApp-Account? Hier anmelden!


1. Subform-Widget hinzufügen

Melden Sie sich zuerst auf der MoreApp-Plattform an und wählen Sie anschließend unter der Registerkarte Formulare Ihr gewünschtes Formular aus. Klicken Sie nun in dessen Übersicht auf die Schaltfläche Formular bearbeiten, um in den Formular-Editor zu gelangen.


Wählen Sie nun im Widget-Tab unter der Kategorie Basic das Subform-Widget aus und fügen Sie es an gewünschter Stelle Ihrem Formular hinzu. Klicken Sie anschließend auf das Stiftsymbol in der linken oberen Ecke des Widgets, um dessen Eigenschaften zu öffnen.



Nun können Sie das Wiget gemäß der unter jenem erfassten Daten & Informationen unter Label bezeichnend benennen und Ihren Nutzern unter Add button text eine aussagekräftige Aufforderung zur entsprechenden Datenerfassung unter diesem Widget hinzufügen.



2. Widgets hinzufügen

Klicken Sie nun in den Eigenschaften des Widgets zunächst auf Bearbeiten, um in den Formular-Editor Ihres Subformulars zu gelangen. Hier können Sie das Formular analog zu jedem anderen Formular mithilfe von Widgets erstellen. Hier können Sie beispielsweise die aufgebrachte Arbeitszeit Ihrer Mitarbeiter erfassen.



3. E-Mail konfigurieren

Navigieren Sie nun auf das E-Mail-Tab Ihres Subformulars, um dessen E-Mail konfigurieren zu können. Bitte beachten Sie, dass die hier vorgenommenen Konfigurationen in die E-Mail Ihres Stammformulars eingebettet wird. Verwenden Sie Platzhalter im Text der E-Mail oder senden Sie die Daten aus Ihrem Subformular separat. 


Zusätzlich ist es möglich unausgefüllte Felder auszublenden, indem Sie das entsprechende Kästchen markieren oder eine horizontale Ausrichtung für die im Subformular erhobenen Daten festlegen.



Indem Sie auf das Kästchen Erweitert klicken, können Sie das Layout Ihres PDF-Berichts einsehen und dessen Design unter Code View </> mithilfe des entsprechenden HTML-Codes bearbeiten.

Hinweis: Diese Funktion ist erst ab dem Zweig-Plan verfügbar. 


4. Eigenschaftseinstellungen abschließen

Nachdem Sie mit der Erstellung Ihres Subformulars fertig sind, bleiben noch einige Einstellungen zu den Eigenschaften des Subform-Widgets übrig. Um diese vorzunehmen, müssen Sie auf den kleinen Pfeil an der linken Seite Ihres Subformulars klicken, um wieder in den Formular-Editor des Stammformulars zurückzukehren. Klicken Sie nun erneut auf das Stiftsymbol des Subform-Widgets, um dessen Eigenschaften wiederholt zu öffnen.



Wählen Sie zunächst unter List item markup die Labels der Widgets aus, welche in den PDF-Bericht Ihres Stammformulares mitaufgenommen werden sollen. Danach können Sie unter Minimum und Maximum bestimmen wie oft das Subformular mindestens bzw. maximal ausgefüllt werden kann.


Außerdem können Sie hier das Subform-Widget zusammen mit Ihren vorgenommenen Einstellungen zu Ihren Favoriten hinzufügen.



Wenn Sie mit der Konfiguration der Eigenschaften fertig sind, sollten Sie das Widget in jedem Fall Speichern und das Stammformular letztendlich unter Speichern & Veröffentlichen sichern und für zukünftige Submission freigeben.


5. Glückwunsch!

Sie haben nun erfolgreich ein Subformular zu Ihrem Stammformular hinzufügt! 


Hier erfahren Sie mehr zu unserer Preisübersicht. Wie Sie ein Subformular im PDF-Bericht in eine Tabelle umwandeln, erfahren Sie hier, wie man mithilfe des Subform-Widgets unterschiedliche viele Fotoaufnahmen zu einem Formular hinzufügt.

Möchten Sie als Erster unsere neusten Tutorials erhalten? Besuchen Sie uns auf YouTube und abonnieren Sie unseren MoreApp-Kanal.