Importieren Sie eine JSON-Datei mit Kunden- oder Produktinformationen, um sie in Ihren Formularen zu verwenden.



1. JSON-Datei

Um Ihre Daten importieren zu können, benötigen Sie eine JSON-Datei im korrekten Format. Sie können diesen Dateityp von einem anderen System exportieren oder auch manuell erstellen. Aber Achtung: Jedes Objekt benötigt eine eigene ID-Nummer in Kleinbuchstaben. Sie können beliebig viele 'Spalten' hinzufügen, indem Sie Key-Value-Paare hinzufügen. 

Schauen wir uns dazu das folgende Beispiel an:

[  
      {    
           "id"1,    
           "name""Bob",    
           "firma""MoreApp"  
       },  
       {   
           "id"2,    
           "name""Alice",    
           "firma""MoreApp"  
       }
]


Um Ihnen eine Idee zu geben, ist dies identisch mit der folgenden Datenquelle in Google Sheets (oder Excel):

2. Eine Datenquelle hinzufügen

Sobald Sie Ihre URL fertiggestellt haben, gehen Sie zur MoreApp Plattform. Klicken Sie auf Data Sources und dann anschließend auf Add a data source, um eine Datenquelle hinzuzufügen. Geben Sie Ihrer neuen Datenquelle einen Namen. Wählen Sie nun den URL-Type aus und füllen Sie die URL ein. Wenn die URL eine Standardüberprüfung benötigen soll, können Sie den Benutzernamen und das Passwort eingeben. Wenn Ihre URL bestimmte Rahmenbedingungen benötigen soll, können Sie diese optional festlegen.

Wählen Sie nun die gewünschte Zeitspanne der Aktualisierung unter Update interval aus: von alle 15 Minuten bis zu wöchentlich. Klicken Sie auf Save, um alles zu speichern.



3. Ihre Daten importieren

Nachdem Sie die Datenquelle hinzugefügt haben, müssen Sie nur noch die Daten importieren, indem Sie auf die Schaltfläche Schedule import klicken. Fügen Sie Ihrer Arbeitsauftrags-App nun die Datenquelle hinzu, indem Sie Ihr Formular auswählen und auf Edit Form klicken. Fügen Sie Ihrem Formular eine Suchfunktion milthilfe eines Seach-Widgets hinzu, damit der Benutzer Daten durchsuchen kann. Klicken Sie auf das Stift-Symbol, um das Search-Widget zu bearbeiten: sie können dem Widget unter Label einen Namen geben. Als nächstes wählen Sie die soeben erstellte Datenquelle aus. Sobald Sie die Datenquelle ausgewählt haben, klicken Sie auf Save und dann auf Save & Publish, um alles zu veröffentlichen.


4. Glückwunsch!

Sie haben nun erfolgreich Daten mithilfe einer URL importiert. Die Daten werden nun automatisch aktualisiert und stehen ab sofort in Ihrem Formular zur Verfügung! 

Möchten Sie als erster unsere neuesten Tutorials erhalten? Besuchen Sie uns auf YouTube und abonnieren Sie unseren MoreApp-Kanal.