Regeln können angewendet werden, um bestimmte Felder in einem Formular anzuzeigen oder auszublenden, je nachdem, was Sie eingeben. Widersprüchliche Regeln entstehen, wenn zwei Aktionen für dieselbe Situation ausgeführt werden. Dieser Bericht hilft Ihnen widersprüchliche Regeln zu vermeiden.


1. Ein Beispiel für das Problem

Sie haben einen Arbeitsauftrag mit drei Optionen. Bei jeder Option müssen mehrere Felder sichtbar (visible) und einige Felder ausgeblendet (hidden) sein. Dies ist das Formular, mit dem wir arbeiten: 



Wenn der Nutzer eine Option auswählt, müssen bestimmte Checkboxen ausgeblendet und einige sichtbar sein. Unter "Conditions", den Bedingungen, wählen Sie eine der Optionen und unter "Actions", den Aktionen, markieren Sie die Checkboxen, die Sie ein- oder ausblenden möchten. Wenn ein Nutzer ein Kontrollkästchen in mehr als einer Aktion auswählt, treten Widersprüche auf. 

Beispielsweise,

  • bei Auswahl von Option A → Checkbox 1 und Checkbox 2 sichtbar
  • bei Auswahl von Option B → Checkbox 2 und Checkbox 3 sichtbar
  • bei Auswahl von Option C → Checkbox 1, Checkbox 2 und Checkbox 3 sichtbar


Die falschen Regeln:


Regel für Option A
Bei Auswahl von Option A → Checkbox 1 und Checkbox 2 sichtbar 



Regel für Option B
Bei Auswahl von Option B → Checkbox 2 und Checkbox 3 sichtbar 


Regel für Option C
Bei Auswahl von Option C → Checkbox 1, Checkbox 2 und Checkbox 3 sichtbar 

Wenn Sie eine Regel erstellen, erzeugt MoreApp automatisch eine entgegengesetzte Regel. Mit der ersten Regel erstellt MoreApp eine automatische Regel, bei der Checkbox 1 und Checkbox 2 "hidden", ausgeblendet, werden, wenn Option A "isn't", also nicht ausgewählt ist. Wenn eines dieser beiden Felder auch ausgewählt wird, um mit einer anderen Bedingung sichtbar zu sein, z.B. Checkbox 2 in Option B, stehen die Regeln im Widerspruch zueinander und funktionieren nicht ordnungsgemäß.


2. Wie löst man das Problem?

Stellen Sie sicher, dass eine Aktion für ein Feld nicht in mehreren "Actions" verwendet wird. Richten Sie die Regeln wie folgt ein, um Konflikte zu vermeiden:


Regel für Option A

Regel für Option B


Regel für Option C

Für Option C müssen Sie keine Regel erstellen, da alles sichtbar sein muss.


3. Glückwunsch!

Sie können nun die Logik in Ihren Formularen verwenden. Dies hilft Ihnen dabei, nur die Felder für eine bestimmte Situation sichtbar zu machen, die relevant sind. 
Möchten Sie als erster unsere neuesten Tutorials sehen? Besuchen Sie uns auf YouTube und abonnieren Sie unseren MoreApp-Kanal.